26.06.2019

"Mach dein Ding 2019" Hipbag

Werbung, da Namennennung

Puhhh der Taschen Nähwettbewerb von der Initiative Handarbeit für 2019 ist fast vorbei!

Fast auf den letzten Drücker, ich habe es aber doch noch geschafft die "MachDeinDing 2019" Tasche zu nähen.



In diesem Jahr hat sich Cherry Picking eine Hipbag  ausgedacht, die von einfach nähen  auf You Tube als Anleitung genäht wurde.

Ich liebe ja meinen Rucksack von "Machdeinding 2018", er ist mein ständiger Begleiter,



Nun hoffe ich, des es mir mit dieser Hipbag genau so gehen wird.


verwendet hierfür habe ich einen braunen Cordstoff sowie ein passendes Innenfutter.

Als ich nach einer Möglichkeit gesucht habe die Hipbag aufzupeppen, fiel mir die Strass Applikation (Bauernreigen) in die Hände. Die süßen  bunten Vögelchen passten für mich perfekt zu dem braunen Cord, genau so wie zum Innenstoff, meine ich. 


Hier ist sie noch einmal von hinten.


Ich habe sie zum verlängern gemacht, so kann man sie über der Schulter genau so tragen wie als Hüfttasche.



So, wer noch Zeit und Lust hat, bis zum 30.06 besteht noch die Möglichkeit an dem Wettbewerb teilzunehmen, also ran und viel Spaß. 






18.06.2019

Probenähen einer Handy Ladestation

Ich habe mir eine Handy Ladestation ausgedacht, bei der man nicht kleben muss und auch kein Paspelband braucht.

Ich suche einige Probenäher für diese Handy Ladestation in 2 Größen.


Bitte meldet euch bis Donnerstag 21 Uhr hier im Blog als Kommentar. 

Wer Lust, Zeit und Material zur Verfügung hat, bis zum 30 Juni  diese Ladestation zu testen, kann  hier gern  unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen.



Ich möchte wissen ob man mit der Anleitung zurechtkommt, deshalb suche ich  Probenäher/innen.



Da ich diese Ladestation als Ferienpass Aktion nähen möchte, sind mir eure Rückmeldungen besonders wichtig.


Gute Bilder und die Einverständniserklärung das ich die Bilder öffentlich zeigen darf sind natürlich Voraussetzung um angenommen zu werden. Die Bilder sollen auch Inspiration für die Kids sein. 



Die Handy Ladestation gibt es in 2 Größen.





11.06.2019

Eine Zuckertüte aus Stoff

Unbezahlte Werbung, da Namennennung!
Ich wollte schon immer mal eine Zuckertüte nähen,  jedoch als ich wieder mit dem Nähen anfing, waren meine Kinder zu groß und für die Enkel, hat die Tochter selbst eine Tüte fertig gestellt.



Als meine Schwester dann zu mir sagte, das ihr Enkel in diesem Jahr zur Schule kommt, habe ich ihr den Vorschlag gemacht, eine Zuckertüte zur Einschulung zu nähen und ich unterstütze sie dann mit meiner "Näherfahrung" und meinen Maschinen.

Für sie war das Problem, das er Dinosaurier liebt, für mich und meinen Plotter allerdings eins der leichtesten Übungen, die leicht umzusetzen waren.

Ich hoffe, ihr verzeiht mir, das ich während dieser Aktion so in Aktion war, das ich vergessen habe immer Fotos zu machen. Meine Quellen gebe ich euch aber gernan.

Na gut, die Inspiration, wie ich das mit dem Schnittmuster hin bekomme habe ich von Mommymade


Allerdings habe ich die Tüte nicht auseinander genommen, sondern fein säuberlich die ecken nachgezeichnet und die Tüte dabei einmal um sich selbst gedreht.


So habe ich die Punkte gefunden, die wichtig dafür sind den Stoff zu unterteilen.  Ich hatte mehrere Markierungen gemacht, denn meine Schwester sollte schon ihre eigenen Wünsche umsetzen.

Damit konnten wir das Schnitt sauber übertragen, wir haben es mit Bleistift auf der Rückseite gemacht. Beim Zerschneiden die Nahtzugabe nicht vergessen *blinzel*



So passen die 3 Teile perfekt rechts auf rechts zusammen und können zusammen genäht werden.

3 Sitzungen bei mir waren notwendig diese Schultüte fertig zu stellen. 

Die Buchstaben habe ich hier bei Pattydoo herunter geladen. Hier ist auch noch einmal eine Anleitung zum Aplizieren von Mommymade  , wir haben sie auf Visofix spiegelverkehrt aufgemalt und dann mittig auf den Stoff aufgebügelt.


Auch auf Visofix habe ich im Abstand von 2 cm zwei Linien gezeichnet und diese Zacken einmal aufgemalt,  und gleich 2 X diese Borte erhalten. 




Alles aufgebügelt und mit Gradstich umnäht.


Die Plotterdatei   Dinosaurier habe ich bei meiner suche auf Pinterest gefunden.


Meine Schwester war ja im Anfang erst sehr unschlüssig, diese vielen bunten Dinos, ob das wohl aussieht, auf den Stoff gelegt, war sie total begeistert.


Bei Facebook habe ich die Stickdatei von Stickmops Schulkind 2019  gesehen, worüber meine Schwester sehr begeistert war.


Ich habe sie dann zwei Mal gestickt und das Bindeband wurde dazwischen gefasst, Genau so wie die Stickdatei von Stickbär Dinobaby,  die schon so lange ungenutzt auf dem Rechner schlummerte.

 

Den oberen Rand mit Zackenlitze verschönert, 





Alles zusammen genäht, war etwas weit, noch einmal eine Nähfußbreite abgenäht und es hat perfekt gepasst. Am oberen Rand der Papptüte heben wir noch Sylefix geklebt. Gleich am oberen Ende und
 2 cm drunter. 
Nachdem das Papier davon abgezogen wurde ist der Stoff so festgeklebt und kann beim öffnen der Zuckertüte nicht herunter rutschen.



Hat sie doch toll gemacht oder?  Da wird sich Karl aber genau so freuen wie wir, denke ich 


Meine strahlende und stolze Schwester, ich freue mich, das ich ihr helfen konnte.




Meine gefundenen Links zu diesem Thema:













04.06.2019

Harzkrimis on Tour

Unbezahlte Werbung durch Namennennung
Da hat sich mein Mann auf seine alten Tage noch einen Traum erfüllt! Nun gehört er zu den Motorradfahrern.


Nachdem er sich seine Motorrad Kleidung angeschafft hatte, hatte er auch einige Wünsche an mich, die ich ihm dank meiner Maschinen gut erfüllen konnte.


Erst einmal hat er mich gebeten, ihm eine Tasche zu nähen, in die er seinen Helm hineinlegen und gut tragen kann, also mit Henkeln. Ich habe dafür meinen Lieblings Softshell den Staaars von Farbenmix genommen. Sollte ja mal eine Jacke für mich werden, aber als Motorradhelm Tasche sieht er doch auch gut aus :) 
Verwendet hierfür habe ich die mitgelieferte Tasche, die nun als  Innentasche dient. Ich habe sie zerschnitten und so das passende Schnittmuster bekommen, zwei Träger zwischen genäht und fertig. 


Im Netz  bin ich fündig geworden,  habe diese Stickdateien mir den Motorrädern entdeckt, die ich auch schon hier für die Enkeltochter verwendet habe.


Auch habe ich auf die Tasche noch seinen Namen gestickt.



Nachdem er sich die Warnweste besorgt hat, bat mich mein Mann  ihm das Logo 
Harzkrimis  on Tour auf die Weste zu plotten, Harzkrimi (EPV Verlag) es ist der Verlag, der seine Krimis heraus bringt. Sie machen fast das ganze Jahr durch Lesungen unter diesem Motto. 


                         

Im Moment geht er mit einem neusten  Harzkrimi,  Anlage Z  ,  auf Tour der gerade im Mai  erschienen ist.




 Auch seinen Helm sollte ich beplotten, so ist er dann am letzten Mai Wochenende mit einer sozialen Aktion die jedes Jahr hier stattfindet Human Biker Day mit auf Tour gegangen, erst aber einmal als Beifahrer.

Entstanden ist der Traum vom Motorrad fahren bei meinem Mann, bei der Recherche zu seinem Harzkrimi, der noch auf dem Rechner ist und gerade fertig geschrieben wird. Er wird wohl im nächsten Jahr erscheinen und  etwas mit Motorrad fahren etwas zu tun. Ich hätte nie gedacht, dass das Motorrad noch einmal ein Thema bei uns sein wird.





Ist schon ein Wahnsinn, 380 Motorradfahrer haben sich angeschlossen, der Erlös kommt einem Kinderhospitz zu Gute. Eine wirklich gelungene Aktion.











CreadienstagHot, DvD  Froh und kreativTaschenparty