27.03.2020

Tag der offenen Tür

Es war so schön, der Tag der offenen Tür ein richtiger Freutag, für den Bad Lauterberger Nähtreff am Freitag vor vor 3 Wochen, es war ein voller Erfolg.

 


Viele Bad Lauterberger sind gekommen um unsere neuen Räume in der Stadtmitte anzusehen und waren sehr interessiert an dem was wir machen. Ein sehr schöner Bericht ist hier auf LauterNeues zu lesen

                                  

Die liebe Claudia aus unserer Nähgruppe hat eine wunderschöne Motiv Torte dazu gezaubert. Wir anderen haben auch schöne Kuchen gebacken, es gab Kaffee und Kuchen.


                        



Ich stehe hier zur Eröffnung meinem Kleid Zoe aus Lillestoff Ginko

Die Schneider Puppe hat das Burda Kleid 2933 das ich schon einmal gezeigt habe.

Wir haben die Räume schön hergerichtet mit selbst genähten Dingen . 





Die Tagespresse berichtete auch hier darüber
Viele nette Gespräche hat es gegeben



.

     Es hat einfach Spaß gemacht hier, sind die Damen, die sich  jetzt immer mit einbringen möchten



Einmal haben wir gemeinsam genäht, es sind viele neue Gesichter dabei gewesen

und dann war Corona auch bei uns angekommen.  Nun haben wir seit fast 3 Wochen geschlossen, nichts geht mehr. Wir sind alle sehr traurig.

In unserem Ort gibt/gab es bisher nur zwei Fälle, wir haben aber gleich  am 


26.03.2020

Mund- und Nasen-Maske von Nähtalente



Eigentlich habe ich mich innerlich dagegen gewehrt, ich mag diese Masken nicht. Schrägband vernähen pro Maske ca 9 Meter  da hat es mich gegraut. Draht darin war auch nichts für mich.


Als ich aber das Schnittmuster von Nähtalente gesehen habe, habe ich mich doch daran versucht.


Was soll ich sagen, 30 Stück sind entstanden. sie gefallen mir recht, ein wenig lustig sind sie auch manchmal.  

 Der größte Teil dieser Masken wurde gespendet.



So haben doch der Smiley Stoff und auch der Katzenstoff eine super Verwendung. 


Auch an die Kuchenliebhaber wurde gedacht *schmunzel*



Für die seiten habe ich weiches Gummiband genommen.


Eine andere Art habe ich hier von einer Japanischen Seite, die habe ich aber für die Familie hergestellt.




24.03.2020

Bad Lauterberger Nähtreff



Wir sind umgezogen in neue Räume.  4 Wochen haben schon wir in unseren neuen Räumen des Nähtreffs genäht. 
Einige Dinge sind dort entstanden.  


Diesen Leseknochen habe ich habe Wunsch einer bestimmten Dame genäht, der Erlös fließt dem Kinderschutzbund Bad Lauterberg zu..

Seit wir den Nähtreff in den neuen Räumen haben (ab dem 9.03. leider geschlossen), haben wir guten Zuspruch und und einige neue Damen sind dazu gekommen, die mit uns nähen. 


Dieser Short wurde von einer der neuen Damen genäht.








Eine andere der Damen hat das erste Mal Knopflöcher mit der Nähmaschine genäht.





Und diese Make me Take me  Taschen sind in diesen 
Wochen wieder entstanden. 

Dann kam Corona, wir werden hier überhäuft mit Anfragen, deshalb würde ich mich freuen, wenn sich einige daran beteiligen Mundschutze zu nähen oder Kittel ect. 

Wir nähen nun alle für uns privat, 10 ,20 oder auch 30 Stück kann jede von uns nähen  doch die Anfragen häufen sich, deshalb möchte ich es hier auch noch einmal einstellen.

Ich schreibe hier einmal einige Anfragen auf, die erste hier kommt von meinem Sohn aus Köln:

Wir für pänz eV in Köln braucht Mundschutz und Kittel für die Kinderkrankenpflege! Danke an unsere Mitarbeiterin fürs Nähen😘bleibt gesund 🙏🏻Bitte teilen! Wenn Ihr helfen könnt, wendet Euch bitte direkt an den Verein wir für pänz e.V. und schreibt eine E-Mail an info@wir-fuer-paenz.de. Vielen lieben Dank 

eine Andere Anfrage:

Eine Freundin von mir ist Krankenschwester in Göttingen und hat mir das hier geschickt, sie würden sich auf ihrer Station sehr über selbst genähte Mundschutze freuen.


Wenn ihr also Zeit und Lust habt, helft Anderen, die es nicht allein schaffen. Es reicht schon wenn man in den Krankenhäusern, Arztpraxen ect. anruft und fragt ob Mundschutze gebraucht werden.



Ich habe einige Mundschutze nach DIESER  Anleitung  habe ich für meine Enkel genäht, Meine Tochter meinte, sie wären zu groß und weit für Kinder, eine andere Dame aus unserem Nähtreff, hat oben etwas Draht rein gemacht. ich würde evtl. mit etwas Gummiband leicht ankräuseln ;) 



Nun Teste ich gerade  diese Mundschutze von Nähtalente die es in 4 Größen gibt. Ich darf das Bild hier zeigen, es ist von einer Dame aus unserem Nähtreff.







25.02.2020

Die Magic Pouch


Ich habe mich dann mal an etwas Neuem versucht. Diese Art der Tasche Magic Pouch finde ich klasse.  
Man kann sie so weit öffnen, das der Inhalt nicht durch eine schmal Öffnung gesucht werden muss.

Das finde ich sehr praktisch, auch weil seitlich noch eine Stütze eingearbeitet wurde, damit nichts herausfällt.

Eine Stiftetasche und auch eine Tasche für meinen Speicherkarten der Kamera und die USB Sticks meiner Stickmaschine  sind noch entstanden.





Ich muss zugeben, bei den Ersten tat ich mich doch schwer alles so exakt hin zu bekommen, das mann alle 4 Kanten der Tasche erkennen kann. 


Es wurde aber von Mal zu mal besser.




Hier sieht man alle 4 Taschen,  Rechteckig, Würfel, Stiftetasche und Mini

Nun sind alle 4 Magic Pouch entstanden,  die man auf der Seite herunter laden kann.




Bei dieser Magic Pouch die rechteckige Normalgröße, habe ich innen  den Stoff ein wenig abgesteppt, das gefiel mir zu der Stoffkombination doch sehr gut.





Das geht mit so einem Patchwork Lineal sehr gut