07.07.2020

Shirt Greta von Kibadoo

Als ich das Shirt Greta  von Kibadoo mit das erste Mal gesehen habe, stand für mich gleich fest, das möchte ich mir auch nähen.

 

Die Art der Ärmel und des V- Ausschnittes haben mich gereizt und gefielen mir sehr gut.  Ein V- Ausschnitt sieht für mich schick aus, nur irgendwie wird es meist Rundhals mangels passender Schnitte deshalb habe ich hier gleich zugeschlagen und mir das Schnittmuster erworben. Ich selbst habe aber nicht den tiefen V-Ausschnitt genäht sondern den Hohen. 

                                  

In meinen Stoffen gestöbert, dort habe ich diesen Swafing Stoff  wie er heißt? gefunden. Er auch schon wieder 2 Jahre bei mir geschlummert. 


Auch wenn es in der Anleitung zu sehen ist, zeige ich hier noch einmal meine Arbeitsschritte.
Zuerst das Rückenteil mit dem Vorderteil zusammen nähen

23.06.2020

Masken für alle Gelegenheiten



Eigentlich haben wir die Produktion unserer Mund/ Nasenmasken eingestellt. 

Auch Brautpaare müssen sich schützen.

Immer wieder kommen so kleine Anfragen, über diese habe ich mich besonders gefreut. Da die von mir genähten Masken (vom Nähtreff ) so gut passen, wurde ich darum gebeten, für ein Brautpaar Masken zu nähen. Ich habe mich total gefreut, da ich solche Masken das erste Mal genäht habe. 


Der schöne Spitzenstoff schlummert schon sehr lange bei mir zu Hause, nun konnte ich ihn gut verwenden. Für die Herrenmaske habe ich Satin verwendet.

28.05.2020

Tante Herta

Entstanden ist eine Tante Herta, ein Schnitt von "Echt Knorke"


Dieser Stoff lag schon über ein Jahr bei mir zu Hause rum. Jetzt in Zeiten von Corona fallen viele Aktivitäten wie auch unser Bad Lauterberger Nähtreff  aus.

26.05.2020

Tablet Case zweckentfremdet


Ganz kurz entschlossen habe ich am Sonntag  für meinen Mann eine Tasche genäht. 

Er zeigte mir diese Tasche, das Tablet Case von Liebedinge die er schon seit einiger Zeit für unseren Kindle in Gebrauch hat.

21.05.2020

Top Malotty für mich



Nun habe ich mir auch noch das Top von dem Ebook Malotty  von Kibadoo für mich genäht.

Ich finde es passt zu gut zu dem Shirt, das ich mir hier 2017 schon einmal mit der Plotterdatei Grunge IT Maritim  genäht habe.

19.05.2020

Ein Shirt für mich

Oh man, schon länger als 4 Wochen ist es her, das ich hier etwas gepostet habe.  Das Masken nähen hatte mich stark im Griff. Nun habe ich(für den Moment)  beschlossen es reicht mit dem nähen von Masken. Hoffentlich ist es bald vorbei und wir brauchen sie nicht mehr.

Ich fühle mich aber wohler damit, keine Frage. Ich, genau so wie meine Familie,  stehen voll  hinter den Geboten und Anordnungen der Regierung. Hätte es  nicht so konsequente Einschnitte gegeben, möchte ich nicht wissen, wie es heute hier in Deutschland aussehen würde.


                              
                

Nun zu meinem Shirt, ich habe mir schon vor einiger Zeit von einem Shirt, das ich sehr gerne trage das Schnittmuster abgenommen.

Als ich diesen Jersey "Ocean Wellen" von Swafing   in unserer Whatsap Gruppe von Zeitlos Stoffe sah, habe ich gleich zugeschlagen und mir 2 Meter davon gekauft.  Es musste etwas sommerliches daraus entstehen, deshalb habe ich mir dieses Schnittmuster ausgewählt. 
Nun freue ich mich auf die warmen Tage, die hoffentlich kommen werden.










Wie ich den Schnitt abgenommen habe, erkläre ich weiter unten. 
An den Shirt gefiel mir die legere Art, das es vorn und hinten länger war als an den Seiten, also habe ich das Shirt so wie auf dem Bild zu sehen, sehr genau mittig gefaltet, das Shirt unter Folie gelegt und mir so das Schnittmuster abgenommen. 





Konnte ich euch inspirieren, es auch zu versuchen, viel  Spaß beim Nacharbeiten!






Werbung da Namen Nennung/ Verlinkung von Schnittmustern, Bezugsquellen, Designern, zur Information der Leser meines Blogs 

Creadienstag DvD Hot, Froh und kreativThe Creative Lovers Magic Crafts Frühlings Linkparty  Lieblingsstücke

12.04.2020

Frohe Ostern

 Ich mache mit bei 12 von 12, unsere Osterwoche in Bildern

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs ein frohes Osterfest mit einem Gruß aus unserem Garten


Blumen gepflanzt
                        Danke, das ihr mit immer noch die Treue haltet,  das freut mich sehr.


              Das passende Ostergeschenk wie ich finde oder, wir haben uns sehr darüber gefreut.


Diese Corona Krise verlangt uns allen sehr viel ab. Wir müssen aber alle um diesen Virus zu überstehen von einander Abstand halten. Es ist sehr schwer, denn wie können unsere Enkelkinder nicht sehen, obwohl sie nur 12 - 15 km von uns entfernt wohnen. Der 14 te Geburtstag unseres Enkels an dem wir nicht teilnehmen konnten, war schon sehr schwer. Wir haben in aber auf Abstand wenigstens gratulieren können.
Um mich abzulenken, habe ich in den letzten Wochen sehr viel genäht.

Ich engagiere mich ehrenamtlich im Bad Lauterberger Nähtreff, wir nähen im Moment sehr viel Atemmasken so kann ich diese isolation die ich nicht kenne vergessen und bin beschäftigt.  Das hilft mir sehr.




                                 Mein Mann, schreibt wie ihr sicher so langsam wisst Harzkrimis.

Wir selbst leben in einer Gegend, in der Andere gern Urlaub machen. Mein Mann und ich sind viel unterwegs , laufen teilweise 2-3 Stunden am Stück und kundschaften viele neue Wege in und um unserem Ort in Bad Lauterberg aus.

In der letzten Woche haben wir, wenn ich nicht mit dem Nähen  von Atemmasken  beschäftigt war Video - Lesungen seiner Harzkrimis gemacht. Viele Lesungen sind nun ausgefallen, deshalb haben wir uns überlegt Lesungen in digitaler Form zu machen. Ich habe meinen  Mann dabei unterstützt und ihn gefilmt.


Nun möchten wir euch die Ostertage in Quarantäne etwas versüßen, bei Klick auf dem Bild könnt ihr euch die Lesungen der Krimis meines Mannes teilweise am Ort des Geschehens life anhören.

Etwas Laienhaft, doch sind wir auch etwas stolz,  was nun entstanden ist.  Der neuste Harzkrimi meines Mannes heißt Bikerday er hat doch wirklich im 70sten Lebensjahr noch seinen Motorrad Führerschein gemacht.


Klick auf ein Bild der Buchtitel 




Sein neuster Harzkrimi sollte eigentlich am Human Biker Day vorgestellt werden, der jedoch in diesem Jahr ausfällt. 







                                          
    Eine Tasche für den Motorrad Helm musste sein, genäht habe ich sie aus Softshell und der Rücken der Warnweste ist von mir beplottet worden, schaut selbst.




 


Für das Buch Anlage Z sind wir nach Nordhausen zu einem der einem Original Schauplätze  dem Konzentrationslager Mittelbau Dora gefahren.


https://www.youtube.com/watch?v=OFbisNlm0qU&t=03s  

Auch die Lesung seines Buches Erzfeuer ist auf der Königshütte in Bad Lauterberg entstanden, Dies ist ein  Ort des Geschehens  in dem Krimi.


 

Hier das passende von mir genähte Outfit zu diesem Buch

             



Für Endstation Brocken sind wir in den Oberharz nach Torfhaus gefahren um dort die Aufnahmen zu machen.

 Hier alle entstandenen  Lesungen  aller Harzkrimi Autoren im Überblick auf YouTube

Werbung in eigener Sache
  
     




10.04.2020

Im Zeichen der Corona Krise


Wie kann es anders aber anders sein im Zeichen der Corona Krise, mit dem was wir im Moment am meisten tun, mit genähten Atemschutzmasken. 


Über solch nette Rückmeldung für genähte Masken, freut man sich doch sehr, es war jedes Mal ein Freutag für mich, etwas besonderes, so nette Grüße und Wünsche zu erhalten.


Meine Maske  von Annas Nähschule ist voll im Lillestoff Look, nicht nur der Stoff der Maske,  Design enemenemeins Pamela Hiltl sondern auch mein Shirt aus dem ersten Lillestoff Magazin  sowie das Schnittmuster Hylsa, meinem Lieblingsshirt





Einige Masken von Nähtalente von uns haben wir für den guten Zweck gespendet, hier zum Beispiel über 20 Stück für die Notfall Seelsorge in Bad Lauterberg.



                            Ich habe hier ausdrücklich die Erlaubnis, diese Bilder zeigen zu dürfen.





Eigentlich wollten wir ja unsere Masken für soziale Organisationen, wo nicht der Profit dahinter steht spenden,  da sich aber viele Privatleute und auch andere ............  gemeldet haben, haben wir uns entschlossen für eine geringe Spende für unseren Nähtreff, der angeschlossen ist an den Kinderschutzbund Bad Lauterberg diese abzugeben. 


Bisher haben wir mit 3 - 4 Frauen knapp 200 Masken hergestellt. Ich selbst, habe seit 3 Wochen jede freie Minute bin in den Abend hinein daran gesessen.   


Das sind nun aber wirklich die letzten, in der kommenden Woche wollen wir noch einige unserer Feuerwehr spenden. Dann brauche ich Abstand um mich auf andere Dinge zu konzentrieren.








Insgesamt haben wir bis jetzt schon 192 Masken genäht, ein paar kommen noch, dann brauchen wir eine Auszeit.

Ich verlinke es bei: HoT ,