17.12.2015

Papiersterne aus Frühstücksbeuteln




Anfang der Woche gesehen und gleich nachgemacht :) diese Papiersterne aus Frühstücksbeutel sind so schnell und einfach gemacht und sehen toll aus.

Für mich sind in dieser Woche schon 2 entstanden und heute noch einmal 3 für mich und 3 die sich die 6 jährige Enkeltochter gemacht hat.



Das braucht man dazu, je Stern  7 Papiertüten,

Nach gewünschten Maßen alle 7 Tüten zuschneiden.




Mit Prittstift oder ähnliches Kleben, einmal mittig senkrecht und längs am Boden .

Nun die eine auf die andere Tüte legen  und kleben, bis alle aufeinander liegen.




                                           Nach Wunsch auch  Ecken in die äußeren Ränder ausschneiden



Oben an der Spitze etwas verstärken.



Auseinanderfalten


und den Stern nun so zusammen kleben

Faden in die verstärkte Ecke 



fertig 



Ich verlinke es bei rums, Weihnachtszauber, Pamelopee, Sternenliebe








Kommentare:

  1. Die sehen ja schon klasse aus! Der Trend hat mich noch nicht gepackt obwohl bei Instagram die Timeline voll davon ist ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Meine Tochter hat auch schon so einen im Kindergarten gebastelt. Allerdings nur aus fünf Tüten und nicht so schön verziert, wie bei dir.
    Alles Liebe, einen schönen vierten Advent und frohe Feiertage wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen
  3. So schön sind deine Sterne!
    Vielen Dank fürs Zeigen. Gute Idee, da kann ich auch mal mit den Kindern basteln.
    Sie freue sich immer so auf das Weihnachtsbasteln.

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat der Stern auch sehr gefallen und bekam gleich das Bastelfieber super Idee

    AntwortenLöschen