21.05.2013

3 Tage Amsterdam


Mein Mann und ich waren 3 Tage in Amsterdam.
Wir haben von unserer Tochter und Familie einen Übernachtungsgutschein ( Jochen Schweizer) für eine Nacht in einem Hotel unserer Wahl  zu Weihnachten geschenkt bekommen.

Da wir vor ca. 25 Jahren schon einmal mit unseren beiden Kindern dort waren, haben wir uns gesagt das wir noch einmal nach Ansterdam fahren möchten.

Diese weite Fahrt von gut 5 Std. haben wir uns gesagt lohnt sich für eine Nacht nicht., also haben wir kurz entschlossen  2 Nächte mehr gebucht.
Das Hotel welches man auf der Internetseite von Jochen Schweizer sah, gefiel mir sofort, also haben wir für  3 Nächte das  Intel Hotel in Zandaam gebucht.








Was wir nicht wussten, das es doch ein wenig abgelegen von Amsterdam ist, dachten wir es sei ein Problem.

Zum Glück war direkt neben dem Hotel der Bahnhof 


Ich fand den Schmuck an den Geländern richtig  gut, es hat einfach gepasst., überall waren hölzerne Tulpen befestigt.

Man musste nur eine Fahrtreppe hochfahren und man war schon auf der ebene zum Bahnhof.
Aber es hat überhaupt nicht gestört, man hat keinerlei Geräusche vom Bahnhof mitbekommen, das konnte ich auch erst nicht glauben.
Wir sind Nachmittags noch nach Amsterdam hineingefahren, es hatte aber leider geregnet und war sehr üngemütlich. 

10 Min. mit dem Metronom der alle 20 min. bis Nachts um halb zwei fährt und man war am Bahnhof Central



Eigentlich wollten wir zum Noordermarkt, den haben wir aber leider nicht gefunden, wir haben zu spät gesehen das er nur montags und samstags stattfindet.
Wir sind dann die Prinzengracht lang am Anne Frank Haus vorbei, aber bei diesem Ansturm dort haben wir uns einen Besuch verkniffen.


Da wir ja vor 25 Jahren schon einmal dort drin waren, war uns die Wartezeit einfach zu lang.

Der erste Tag war leider sehr verregnet und  es war sehr kalt.
Neben einer Grachtenrundfahrt und anderen schönen Dingen die wir uns angesehen haben, hier in paar schönen Eindrücken unserer Reise.
In diesem Haus war Madame Tussaud
Palais 




Der letzte Schmuck der Krönungsfeierlichkeiten wurde gerade entfernt. Sehr klein im Hintergrund dir Kronen die zwischen de Häusern aufgehängt waren.g


Blumenmarkt

Albert Cuyp Markt
diese Märkte finden täglich statt, was für Preise



Das Reichsmuseum

Wir waren morgens um 10:00 Uhr hier und die Wartezeit  war gleich Null, als wir gingen, hätte man  sehr, sehr lange anstehen müssen.











      Das Nemo, zu vergleichen mit dem Phaeno in Wolfsburg 

















Kommentare:

  1. Wow.Da hattet ihr sicher einen tollen Kurzurlaub gehabt.

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine richtige bilderreise, die du hier zeigst. sehr schöne bilder.
    es freut mich, daß ihr ein paar schöne tage hattet.
    glg elke

    AntwortenLöschen
  3. Ach Elke, es war ja zu schön und ich wollte euch ein wenig dran teilhaben lassen.

    LG

    Monika

    AntwortenLöschen