15.03.2016

Scherengarage,mit Anleitung




Zum nähen braucht man Scheren,  mit mit einer Scherengarage hat man sie aber immer an einer Stelle zusammen.

An meinen Nähtagen bei meinem  Projekt "Nähen mit Flüchtlingen" im Erstaufnahmelager in St. Andreasberg  müssen wir die Scheren immer wieder schnell griffbereit haben damit wir sie bei Bedarf zum Stoffe zerschneiden weitergeben können.

Die Scherengarage ist nicht neu, ich zeige hier aber trotzdem wie man sie machen kann. Ich habe sie vor gut 10 Jahren das letzte mal genäht, diee sind jetzt aus meiner Erinnerung ;)


Als Schnittmuster habe ich 1 Din A 4 Blatt genommen.





 Diese Größe habe ich 2 x ausgeschnitten, 
je 1 x für Futter und Oberstoff.


Beide Stoffe werden rechts auf rechts zusammen genäht  ( Wendeöffnung nicht vergessen) durch die Wendeöffnung auf rechts drehen.



Glatt bügeln


Die linke lange Seite und  die obere kurze Seite absteppen, hier fehlt das Bild .



Die untere linke Ecke auf an die rechte lange Seite bis zum äußeren Rand ziehen und die schräge Außenkante bügeln.


Nun die Ecke wieder zurück bis an die rechte schräge Seite legen und bügeln, so dass man die Falten sieht. 


Nun werden die gebügelten Falten etwas aufgeklappt und die linke Seite bis an die rechte  Innenkante gefaltet und wieder bügeln.



Das aufgeklappte drüber legen und noch einmal die Falten fest bügeln. 


Nun die noch nicht abgesteppten Kanten absteppen und die seitlichen Öffnungen gut sichern.


Die kleine Schrengarage habe ich aus einem gefalteten Din A 4 Blatt gemacht ohne extra Futter! Einmal zur hälfte Falten und dann weiter arbeiten wie bei der großen.






Zum Schluss habe ich noch 1 Öse in die obere Spitze gemacht, damit man sie gut um den Hals hängen kann.

Scherenstoff : Stoff. Flausen

Kommentare:

  1. Na, das wäre doch auf jeden Fall auch etwas für meine neue Einschulungslinkparty (Back to) SCHOOL zu der ich dich herzlich einlade, deinen tollen Beitrag zu verlinken: http://www.pamelopee.de/2016/03/back-to-school-ein-schulungs-linkparty.html
    Alles Liebe und noch eine schöne Woche wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamelopee, das mache ich doch sehr gern :)

      Löschen