24.10.2017

Ein Kissen für Papa, nähen mit den Enkeln





Vor 1 1/2 Wochen,  war die Enkeltochter 9 Jahre am Wochenende für 2 Tage  bei uns.


Oooma, ich will mit dir was nähen, Papa hat ja bald Geburtstag, können wir mal bei Pinterest schauen was wir machen können.

Die Maus hat dann auch etwas gefunden *lach*

Für so etwas ist die Oma immer zu haben und  wir haben uns daran gemacht das Kissen auszumessen.

Eigentlich wollte ich es mir ersparen mit ihr das ganze Kissen zu nähen und war mit ihr noch mal schnell in Geschäften schauen ob ich eins in der Größe 40 X 60 bekomme.

Leider nicht, zum Glück habe ich noch genügend Füllwatte zu Hause gehabt, sie ist immer so schnell weg wenn die Enkel da sind, mit ihren Ideen




Also habe ich kurzerhand die Maße auf Folie gezeichnet und aus einem Bettlaken ausgeschnitten.

Die Maus hat dann die Teile zusammen genäht und das Kissen gestopft!
Ich habe dann mit der Hand das letzte Stück  vernäht.


Anschließend noch alle Teile aus stoff und  Vlies für die Taschen ausgeschnitten. Die Maus hat sämtliche Bügelarbeiten übernommen, leider habe ich hier überhaupt eine Bilder gemacht, es wurde einfach alles ein wenig spät. Aus anderen Beiträgen wisst  ihr ja, dass meine Enkelkinder gern an der Nähmaschine sitzen.   

                                                         Hier also  das Kissen



Sie hat die Buchstaben mit der Hand aufgemalt, ich habe sie verbreitert und auf das Visofix gemalt.

Sie hat dann die Buchstaben auf den Stoff gebügelt, dafür habe ich die Applikation gemacht, das fand ich doch ein wenig schwer für sie. 

Hihi, eine süße Anekdote vom letzen Jahr hierzu *lach* hat mir meine Tochter erzählt!
"Mama ich will zu Oma für Papa etwas zum Geburtstag machen" die Mama "Das kannst du doch auch hier" Tochter " Oma hat aber Pinterest" die Mama "das habe ich doch auch" Tochter "Omas Pinterest ist aber besser"   da lacht doch das Omaherz oder was würdet ihr sagen *kicher* 
Ist doch süß 




Da es auch eine Idee zu Weihnachten wäre, verlinke ich es auch bei: Weihnachtszauber

Kommentare:

  1. Sehr schöne Anekdote. Das Kissen ist super geworden, gefällt mir sehr. Hat sie ganz toll gemacht. Meine Näma musste übers WE in die Werkstatt, habe die 45 Jahre alte Metallpfaff aufgebaut. Was soll ich sagen. Mein Kleiner, auch 9, sie gesehen und war nur noch am Nähen, da die viel cooler ist als die Computernähmaschine. Fand ich auch super.
    ganz liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

      Ja ich genieße es wenn die Kinder immer wieder kommen und etwas mit mir machen wollen. So kann man ihnen etwas mit auf den Weg geben, woran sie auch später mal denken.
      Es macht einfach spaß sich mit ihnen zu beschäftigen auch die Ideen die sie immer wieder haben finde ich genial..
      Sie werden ja so schnell groß und dann wollen sie nicht mehr zu Oma und Opa.

      Es ist doch schön, wenn dein Kleiner es auch möchte. Ich denke, an der Alten reizt ihn evtl. sogar das andere Aussehen und das spornt in an zu nähen.

      Lieb Grüße moni

      Löschen
  2. Sehr cooles Geschenk !
    Und sehr lustige Aussage : Omas Pinterest ist besser ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie hat Oma Opa sein was, ich könnte mich immer wegschmeißen vor lachen, bei den Aussagen der Kinder. Tochter erzählt dann immer. *lach*

      Liebe Grüße moni

      Löschen
  3. Eine geniale Idee und super Geschenk für den Papa, der sich bestimmt riesig freut.
    LG zu Dir und noch viele schöne Enkel-Nähstunden
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Außerdem ist doch bei Oma eh immer alles cooler und toller. Ich war früher auch immer bei Oma für sowas. Da aber noch ganz ohne Pinterest und Internet. Aber mit viel Hilfe wenn dann die Weihnachtsgeschenke die Woche vor Weihnachten noch nicht fertig waren.
    Das ist definitiv ein cooles Kissen :D

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolle Idee die Ihr da umgesetzt habt. Ist ein tolles Kissen geworden da wird sich der Papa bestimmt jeden tag aufs Neue darüber freuen.Lg trudi

    AntwortenLöschen
  6. So eine tolle Oma, die sich Zeit nimmt und so schöne Sachen mit ihren Enkeln macht wünsche ich allen Enkeln und was für glückliche Papas, die dann solche persönlichen Geschenke bekommen. Perfekt. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Super, dass deine Enkelin nähen kann. Ich wünschte, meine Oma hätte mir das beigebracht. Das ist doch ein sehr schönes, kreatives Geschenk für den Papa, das garantiert froh macht. Danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Geschenk und ein wunderbares Oma-Enkelin-Projekt! Ich habe meinem Vater mal ein ähnliches genäht mit der Aufschrift Rätsel, Nüsse, Brille. Ganz nach seinem Geschmack umgewandelt.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen