22.03.2018

Schräge Herta

Das ist mir noch nie passiert, mindestens 4 Monate lag das Shirt die schräge Herta schon zugeschnitten  bei mir herum.

Naja, im Januar hatte ich einen *ichmagnichtnähen* Tiefpunkt.
Nun letzte Woche endlich, ich dachte schon die "Schräge Herta" muss den Sommer im Schrank verbringen, habe ich das Shirt endlich fertig genäht..


Nun habe ich bei diesem kalten Wetter doch noch genügend Zeit, das Shirt anzuziehen.



Diesen Alb Stoff, der wie gestrickt aussieht, hatte es mir schon so lange angetan. Bei Zeitlos bei uns, in Bad Lauterberg, hane ich ihn dann wieder gesehen, da hat er mich dann doch zu sehr angelacht, das ich nicht widerstehen konnte.



Aufgehübscht mit den neuen Labeln von CoelnerLiebe, "Label aus SnapPap DIY" die ich vor einiger Zeit zur Probe geplottet habe. 
Ich finde sie einfach toll, sie sind für mich schon unentbehrlich geworden, wie man hier, hier, und hier sehen kann.

Die Nähte habe ich in pink gecovert, so passt die Farbe gut zu meinem gefärbten SnapPap.






Schnittmuster:  Schräge Herta von echt Knorke

Ich verlinke es bei rums, Crealopee,  und MMM

Kommentare:

  1. Liebe moni,
    Der pulli sieht ja klasse aus- tolle farbkombi und der schnitt ist auch prima :-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine chice schräge Herta. Ich bin mit dem Schnitt nicht so ganz zufrieden aber an Dir sieht er klasse aus. Der "Strickstoff" passt sehr gut zum Schnitt. Ich hoffe, wir können bald kurzärmlige Shirts anziehen.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. Echt toll ! So schöner Stoff !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ein wundervoll schräges Ergebnis, dass dir sehr gut steht. Die Stoffkombination passt einfach perfekt!
    Ich freue mich mit dir, das du deinen *ichmagnichtnähen* Tiefpunkt überwunden hast.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen