29.05.2018

Kleidung 19 tes Jahrhundert und Buchvorstellung Erzfeuer


Anlässlich des neuen Romans Erzfeuer, einen historische Harzkrimi von meinem Mann, habe ich mir ein neues Outfit, passend zum Buch, frühes 19 Jahrhundert genäht.


Eigentlich wollte ich mir gar nichts nähen, denn so verkleiden ist nicht mein Ding.
Doch die Vorfreude meines Mannes das Buch nun endlich bei der Premiere vorstellen zu können hat mich doch angesteckt. 

Da mein Mann einen Hüttenkittel bekommen hat, hat er mich immer wieder gefragt ob ich mir nicht auch etwas für diesen Abend  zu seiner Buchpräsentation nähen würde.


So habe ich mich in der vergangenen Woche kurz entschlossen an die Nähmaschinen gesetzt und mir dieses Ensemble genäht.


Was lag näher, als etwas zu nähen, was auch zum Jahr 1836 passt in der dieser Roman spielt. 


Ich habe lange überlegt, bei Pinterest  und sonst überall im Netz geschaut.


Für mich genäht habe ich das Kleid Burda 2933, das das Kleid vom original Schnittmuster habe ich ja schon hier genäht und gezeigt.


Diesen Beutel habe ich mir selbst ausgedacht und den Schutenhut habe ich auf dieser Seite gefunden

Als Stoff habe ich diesen dieser Stenzo Stoff gewählt, der mindestens schon 10 Jahre hier herumlag, für den ich aber nie Verwendung gefunden habe.  

Nun freue ich mich, das der Stoff nun zu diesem Anlass einen schönen Rahmen gefunden hat. Vor allem, das er auch gereicht hat, ich habe nun auch alles bis auf den letzten Rest aufgebraucht.

Wie man sieht, haben wir nun auch Fotos von uns im richtigen historischen Ramen machen können.






Das historisches Industriedenkmal Königshütte ein Eisenhüttenmuseum in Bad Lauterberg ist DER Spielort in dem Roman meines Mannes " Erzfeuer ",  in diesem Roman beschreibt er das Leben und Arbeiten der Menschen in dieser Zeit, alles zu einer leicht kriminellen Handlung in Worte gefasst.



So sah die Königshütte vor gut 200 Jahren aus, ein imposanter Bau, ein Werk, in dem auch das Material  für das erste Drahtseil hergestellt wurde. 

Hier noch ein paar Bilder von dem schönen Abend.




Hier mit den anderen Autoren Karla Lettermann und Helmiut Exner


Ein wenig aufgeregt war auch ich*blinzel*

Na was sagt ihr zu meinem Outfit?


Ich freue mich, das es doch noch einige Linkpartys gibt die nicht geschlossen haben, deshalb verlinke ich es