30.12.2016

Weihnachtsfreuden

Nicht nur, das ich mich an Heilig Abend über die Weihnachtspost, eine so schöne selbstgemachte Karte, mit lieben Worten und dem gehäkelten Engel von Andrea sehr gefreut habe


Auch hat mir meine Enkeltochter eine große Freude mit diesen süßen Engel gemacht. Beide Engel schmücken  nun unseren Weihnachtsbaum.




Auch habe ich meinen beiden Enkelkindern eine Freude machen können. Ich habe früher von meiner Schwiegermutter gelernt Kartoffelknödel zu machen. Ich muss dazu sagen, es gibt bei mir keine Fertiggerichte *blinzel*





Unsere beiden Mäuse lieben sie, am liebsten essen sie ja bei mir immer Kasseler mit Kartoffelklößen.  Sie schwärmen immer regelrecht davon.


Nun habe ich den Beiden zu Weihnachten dieses kleine Geschenk gemacht, das gab es als extra dazu zu den anderen Geschenken, tiefgekühlte Kartoffelklöße; die Freude war darüber riesengroß.


Am zweiten Feiertag durften sie sich allerdings bei uns zusätzlich an Ente mit Kartoffeklößen satt essen, wovon sie sehr begeistert waren.


Kommentare:

  1. Tiefgekühlte Kartoffelklöße, das ist mal ein originelles Geschenk.
    Ich wünsche Dir/Euch einen guten Rutsch und ein glückliches Jahr 2017, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    wie schön, dass ich dir etwas von der Freude, die du mir den ganzen Dezember über bereitet hast, zurückgeben konnte. Zum Glück ist die Karte noch rechtzeitig angekommen.
    Der Engel deiner Enkeltochter ist aber auch sehr hübsch.
    Kartoffelknödel wollte ich auch schon die ganze Zeit mal selber machen. Bisher hat das aber irgendwie noch nicht geklappt. Die sind sicher sehr lecker. Aber ich habe statt dessen für meine Lieben original bayrische Semmelknödel gemacht. Das Rezept habe ich aus meiner früheren Heimat mitgebracht und alle lieben es. Da schmeckt man auch einen deutlichen Unterschied zu fertigen Semmelknödeln. Deshalb Vorsatz fürs nächste Jahr: endlich mal Kartoffelknödel selber machen.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Andrea

    AntwortenLöschen