16.09.2016

Nähen mit Flüchtlingen


Gestern haben wir wieder unseren Nähtreff im Stadhaus gehabt  trotz des wunderschönen Wetters, haben sich doch einige Damen und auch Herren zusammen gefunden um gemeinsam zu nähen. 

Das ist nicht nur für mich ein Freutag gewesen, es ist einfach schön mit diesen lieben Menschen etwas gemeinsam zu machen.





Hier seht ihr eine Decke, die für ein Baby hergestellt wurde, Ein wunderschönes Stück, das mir die liebe Dany Strauß vor längerem  in ihrem Paket hat zukommen lassen. Liebe Dany, ich hatte dieses schöne Teil von dir an die Seite gelegt, da es mir bei dem Trubel in St. Andreasberg untergegangen wäre. Nun hat es eine sehr schöne Verwendung gefunden.

Auch die Kinder der hier im Ort lebenden  Nähfreudigen waren mit dabei, da sie am späteren Nachmittag noch ihren Deutschkurs absolvieren mussten.
Ich habe die größeren mit der Strickgabel beschäftigt, leider habe ich hier vergessen Bilder zu machen. 

Auch unsere Familie, für die wir die Paten sind, waren fleißig mit dabei.






Wenn wir nicht so viele Probleme mit unseren Nähmaschinen hätten, könnte das Nähen doch viel einfacher sein. Zum Glück hilft mir Schadi, der von Beruf Polsterer ist im Moment damit. Gern würde er ja arbeiten, leider braucht er für seinen Beruf einen Führerschein. Sein Führerschein, der eigentlich ein internationaler Führerschein ist, der eigentlich hier auch gelten sollte, wird hier nicht anerkannt.


Außerdieser schönen Decke sind noch diese 3 Utensilos fertig geworden und eine Scherengarage.

































Dieser Junge Mann ist Schneider, er hat vorher 10 Jahre in seinem Beruf gearbeitet. Er hat mal so aus dem Nichts einen Mantel für seine Schwester zugeschnitten, der beim nächsten Mal fetig gestellt wird..































Ein freugrund mehr, denn  das allerschönste ist, morgen fahre ich nach Hannover  und bin mit beim Lillestofffestival :)

bin schon so richtig hibbelig :)

Kommentare:

  1. Seid ihr fleißig gewesn. Toll. Viel Spaß morgen in Hannover.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Viele gute Begegnungen beim Festival u d tolle Ergebnisse! LG Ingrid

    AntwortenLöschen