10.08.2016

SnapPap, eine Tasche für Häkelzeug


 Eines der Mädchen unserer Flüchtlingsfamilie musste einiges an Handarbeitszeug für die Schule mitbringen. Schere, Nadeln und Häkelnadel so in die Schultasche fand ich nicht so gut.
Da fiel mich das kleine Mäppchen ein, das ich mit auf  Pinterest in meinem SnapPap Ordner abgespeichert habe.
Ruck Zuck war es mit dem Polotter geschnitten und mit Namen versehen. Die Datei habe ich bei Renate Schuster ihrem Blog  Mondbresal gefunden. Danke liebe Renate für diese tolle Idee.








 SnapPap habe ich kennengelernt, als ich diese tolle Sticktatei einer Lernuhr von Kasia Hanack  von Made by Kasia probesticken durfte.



Eine super gute Idee von Kasia, als ich gefragt wurde ob ich so eine Uhr probe sticken möchte habe ich sofort zugestimmt.
Auch meine  Enkeltochter war sofort begeistert als  sie eine Uhr in den Händen hielt.

 Unserem kleineren Flüchtlingsmädchen habe ich so eine Uhr in ihre Schultüte gepackt, ich finde es ein super Geschenk zur Einschulung. Denn es ist für die Mäuse sehr interessant zu entdecken welche Zahl sich hinter der  vorderen Scheibe versteckt. So verstehen und sehen sie gleich  wie unsere Uhrzeiten bestimmt werden.




Diese Dateien sind seit gestern bei Dawanda  oder für ausländische Käufer bei Alles für Selbermacher erhältlich







Bis zum Wochenende darf ich eine Plotter und eine Stickdatei verlosen. 

Mehr darüber hier in dem Post 

  Es zählen nur die Kommentare die unter dem dortigen Post gemacht werden, also schnell einen Kommentar abgeben.




Kommentare:

  1. das hast du aber sehr schön gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Einschulungsgeschenk!!! Snap Pad liegt heir auch noch zur Verarbeitung bereit - wenn auch bisher noch unangetastet. Lieben dank fürs Teilen dieser tollen Ideen!! Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen