05.02.2016

Noch ein Geschenk

Diese Woche fing gleich mit einem Freutag an. Am Dienstag kam ein kleines Päckchen bei mir an, mit einer so wunderschönen Überraschung.  Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet.

eine wirklich sehr liebe Freundin hat auch an mich gedacht und für mich etwas zu meinem Geburtstag genäht.





Diese tolle Tasse als  Utensilo ist  bei mir süßem Inhalt durfte ich auspacken. Meine liebe Elke , ich danke dir sehr dafür, du hast mir eine wirkliche Freude damit gemacht. Die Farben der Stoffe passen super bei mir rein und der Inhalt ist schon fast aufgegessen :)

Dieses Tassenutensilo ist auch in meiner FB Gruppe Kostenlose Schnittmuster und Anleitungen zu finden.

Als zweites habe ich mich sehr über einige Freunde und auch Firmen gefreut, die mich unterstützen und mein Projekt in der Rehbergklinik. ein Nähzimmer einzurichten, um mit den Flüchtlingen zu nähen.



 Tolle Stoffe und ganz viele verschiedene Farben an Nähgarn, von Firmen und einer sehr lieben Freundin haben mir sehr geholfen. Vielen vielen Dank, das hilft uns sehr :)























Genau so wie ganz viel Wolle und Stricknadeln sind auch angekommen. Ich denke, das nun auch Frauen die nicht nähen können oder wollen sich schönen Dinge stricken oder häkeln können.












Mein Mann hat noch gespendete Arbeitsplatten angebracht und nun haben die 4 elektischen Nähmaschinen ihren Platz. 3 ältere Maschinen stehen ja schon fest dort.























Einiges an anderem Material ist auch schon angekommen. Nun fehlen nur noch Reißverschlüsse, Gummibänder und Kam Snaps, damit wir Hosen für Kinder und Taschen nähen können.

Ich freue mich riesig, denn ich denke, das wir in der nächsten Woche damit beginnen können.

Ich verlinke es bei Pamelpee










Kommentare:

  1. Wow, das mit dem Nähen in der Flüchtlingsunterkunft ist ja eine tolle Sache! Gibts da Kinderbetreuung? Ich hab mitbekommen, dass einige Projekte nicht angenommen wurden, weil die Frauen niemanden für die Kinder hatten.

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina, ja es gibt Kinderbetreung. Ich habe eigentlich 3 Räume dort, 1 Raum wird für die Kinder sein, die dort spielen können. Oder eben auch bei ihren Müttern dabei sein können. Das wird sich jetzt demnächst alles regeln lassen :)
      LG moni

      Löschen
  2. Toll und eine klasse Initiative! Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und dann natürlich ab und an einen tiefen Blick ins Glas... äh in die Tasse :-)
    LG. sUsanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch dir eine rege Beteiligung und allseitige Bereicherung in jeder Hinsicht! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal eine tolle Idee!
    Ich wünsche dir viel Glück und Spass bei der Durchführung deines Vorhabens.
    Und viele Nähbegeisterte :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen