23.08.2014

Freutag

In der letzten Woche gab es einige Freutage/ gründe für mich :)

Deshalb werde ich es auch bei Freutag verlinken

1. Als erstes habe ich mich sehr über diese schöne Aufnahme bei herrlichsten Sonnenschein von unserem Hausberg in Bad Lauterberg gefreut, als ich diesen Blick von unserem Kurpark dorthin hatte, musste ich es fotografieren, ich war froh das ich die Kamera dabei hatte.


Die Seilbahn die dort hoch fährt sieht man auf dem Bild leider nicht, ist hinter den Bäumen verschwunden.



2. Am Dienstag morgen schien endlich mal wieder die Sonne und es war  nach langer Zeit endlich mal wieder schönes Wetter und da wollte ich mit den Enkeln nach Duderstadt, es gibt dort einen wunderschönen großen Spielplatz.



Wir hatten den Enkeln versprochen das wir in den Ferien dort mal hinfahren, wenn  das Wetter passe .
Also nichts wie hin, von uns aus eine knappe halbe Stunde Fahrt das geht .
Ich denke sie habe ihren Kurpark als großen Spielplatz umgewandelt, er liegt direkt hinter der Fußgängerzohne und hinter dem Tabaluga Haus.


















Ich staunte nicht schlecht, als wir für den Spielplatz auch noch Eintritt zahlen mussten *amkopfkraz*

3. Wie sich dann aber herausstellte, wurde dort ein kleines Theaterstück aufgeführt vom "Dicken fetten Pfannekuchen"

Als die Musik ertönte und das Stück anfing, waren die Mäuse nicht mehr zu halten und ließen Spielplatz Spielplatz sein.




Wenn es auch nur ein Einmann Theaterstück war, so hat die Dame es für die Kinder und auch Erwachsenen sehr lustig und auch spannend gemacht. Da hat es mich im Nachhinein gefreut, das wir genau am Dienstag dort   hingefahren sind.







Zum Spielen blieb hinterher immer noch genug Zeit und für mich Zeit zum entspannen in dieser schönen Umgebung
.
Einen hintergedanken hatte ich natürlich bei dieser Fahrt *grins*

4. Ich wollte mal wieder zu AnDo, ein sehr gut sortiertes  Stoffgeschäft. Ich wollte es aufsuchen um Stoff für Enkeltochters Einhornkissen zur Einschulung zu finden.
Na gut, sie hatte andere Vorstellungen für den Stoff, dafür habe ich mir Stoff für meine Monster mitgenommen.


4 1/2. Außerdem evtl. mit der  lieben Bella treffen ...............was aber leider nicht geklappt hat da es zu kurzfristig war.

5. und zum Schluss, bekam ich heute einen Anruf von einer Dame aus unserem Ort.
Sie hatte die Zeitungsberichte über mich gelesen und bot mir Stoffe an.
Sie war Schneiderin und hatte Stoffe die sie abgeben wollte.
Wollstoffe, Stoffe für Jacken, für Anzüge, schöne Spitzen  und mehr und nicht nur 1 m Stoff je Sorte.














der rechte  ist Kunstleder, der Linke hat eine gewebte Rückseite.




Spitzen
Wollstoffe


 reicht für eine Jacke



                                                          Anzugstoffe , Wollstoffe


Leinen, Baumwolle und ????? dickerer Taft?



 Und dieser karierte Stoff und davon auch sehr viel, die Dame meinte, für Taschen könnte man die Stoffe  brauchen *blinzel* 

Da passt es gut, das der Freutag auch  am Samstag noch verlinkt werden kann :)












Kommentare:

  1. Liebe Moni,

    ich hab noch was zum Freuen für dich: eine Liebster Award Nominierung :-)
    Ich hoffe jedenfalls, daß du dich freust ;-)
    Guck doch mal auf meinen Blog, dort sind die Regeln und meine Fragen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich tolle Freugründe und Stoff geschenkt zu bekommen von einer ehemaligen Schneiderin ist natürlich toll.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war ganz hin und weg und die Dame hat noch mehr und will alles loswerden ohwei :)

      Löschen
  3. Liebe Moni,
    da habt ihr einen tollen Tag erlebt, die wunderschönen Bilder, Klasse.
    Bei den Stoffen hätte ich auch nicht nein sagen können.
    Viel Freude beim Vernähen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich sehr schön.

      Ich bin Stoffsüchtig, wie soll ich da nein sagen können.

      LG

      moni

      Löschen
  4. Die Puppen im Puppentheater sehen ja toll aus! Und Glückwunsch zu den schönen Stoffen :)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen